Neue Verrohrung innerhalb von 24 Stunden

Bereits im Jahre 2010 begannen die Vorbereitungen für die neue Papiermaschine. Es folgte die Umlegung der Rohrbrücke, die Dampfleitung DN 600 sowie die Kondensatleitung DN 150 mussten verändert werden. Einbindungen und Umschlüsse wurden in einem 24-stündigen Stillstand durch uns realisiert.

Zu unseren Aufgaben gehörte die komplette Verrohrung der neuen Papiermaschine sowie die komplette Verrohrung der Stoffaufbereitung dampf- und kondensatseitig. Außerdem wurden wir mit der Verrohrung der neuen Dampfturbine neun parallel zur PM 4-Montage beauftragt.